Transformation

Überblick Fragen/AntwortenTransformation
NijaMaa gefragt vor 2 Jahren

OMAR TA SATT lieber Lotse und lieber Nama’Him
Die letzten vier Monate waren recht intensive Monate, v.a. körperlich. Ich bin es mir seit längerem nicht mehr gewohnt, körperlich derart gefordert zu werden. Ich hatte eigentlich so gut wie nie körperliche Beschwerden. Seit einigen Monaten jedoch habe ich in relativ kurzen Abständen sicherlich 3 Grippewellen durchgemacht. Sie waren immer recht kurz und heftig. Jetzt befinde ich mich gerade am Ende einer solchen Welle… Diesmal war es aber besonders heftig… Kannst Du mir lieber Lotse sagen, woran das liegt? Weshalb diese vielen grippeartigen Phasen seit einiger Zeit? Ich bin eigentlich gar kein Freund von Medikamenten, ich kam allerdings teilweise, weil die Symptome manchmal so akut und heftig waren, gar nicht mehr drum rum… Ich nahm nur so viel wie zwingend nötig.. Hat das Ganze mit den Schritten zu tun, die ich gehe und die nun viel Transformation in Gang setzen, v.a. auf der körperlichen Ebene? Oder hat es auch noch mit meiner Lebenssituation bzw. einer eher turbulenten Phase zu tun und ist daher auch meine Psyche noch mitursächlich? Was kann ich tun, um dem vorzubeugen oder es zu mildern?

Seit einigen Wochen schlafe ich auch sehr unruhig, ich erwache viele Male und träume viel.. Da sind manchmal auch Unschöne Dinge dabei, aber oft gehen mir dann einfach viele Dinge des Alltags durch den Kopf.. Dadurch hat meine Schlafqualität natürlich schon abgenommen und ich bin weniger erholt.. Manchmal werden mir die Transformationen – so wie sie jetzt seit einigen Wochen/Monaten sind – fast zu viel bzw. überfordern mich.. Ich muss ja auch noch arbeiten und komm da so langsam schon an eine Grenze.. Was kann ich tun oder muss ich da jetzt einfach durch, weils mir genau so dient?

Ein grosses und diamantenes AN’ANASHA mein lieber Lotse für Deine wertvolle Unterstützung und auch an Dich, lieber Nama’Him !
In AN’ANASHA
Nija’Maa

1 Antwort
Laotse beantwortet vor 2 Jahren

Geliebtes hohes Seelenlicht. Laotse begrüsst dich Omar Ta Satt, voller Liebe und mit einem Lächeln. Hat mir doch mein Medium gerade vorgelesen, dass du mich als Lotse gerufen hast. So lass mich dein Lotse sein.
 
Entsprechend deinem hohen Bewusstsein erfasst du es völlig richtig: Es macht keinen Sinn nach einem Warum zu fragen, sondern einfach durch diese Transformationen hindurch zu gehen. Die Geschwindigkeit der Veränderungen ist so enorm, auch deine Erwachensprozesse, dass es dir manches Mal fast den Atem raubt. Verändere einfach deinen Blickwinkel darauf, was die Symptomatik dieser Transformationen anbelangt.
 
Versuche es voller Dankbarkeit anzunehmen, denn es trägt dich emport, Schritt für Schritt und Transformation für Transformation. Besonders immer dann, wenn dein Lichtkörper eine große Ausdehnung erfahren hat und du einen großen Sprung gemacht hast, kann es sein, dass dein Seelenkörper und dein physischer Körper Symptome zeigen. Erde dich gut und sei voller An’Anasha.
 
 
Auch dich, dein Freund Laotse sagt dir An’Anasha