Schwindel

delfi gefragt vor 3 Jahren

Omar ta satt lieber Lao Tse,
vielen lieben Dank für die Beantwortung meiner letzten Frage, die Antwort war sehr hilfreich für mich!
Meine neue Frage lautet: Ich habe in letzter Zeit verstärkt Drehschwindel, manchmal auch zusammen mit Übelkeit. Es kündigt sich nicht an, sondern von jetzt auf gleich dreht sich alles um mich herum und hört dann auch wieder nach einigen Sekunden bis Minuten auf. Da es jetzt mehrmals täglich auftritt, auch wenn ich draußen unterwegs bin, wollte ich dich mal fragen, wie ich mich dann verhalten soll und ob es ein Erdungsthema ist. Ich habe das Gefühl das kurz vorher eine energetische Veränderung in meinem Kopf stattfindet und dann geht es auch direkt los.
AN’ANASHA euch beiden und alles Liebe!
delfi

1 Antwort
Laotse beantwortet vor 3 Jahren

Ich, Laotse, bringe die Botschaft in Liebe zu dir, Omar Ta Satt geliebte Freundin.
 
Es zeigt deine Verbundenheit an. Es sind Schübe in deiner Merkaba. Besonders dann, wenn sich Aspekte verbinden, oder auch der 19. Aspekt in Schwingen gerät. Es öffnen sich dann alle Kanäle und viele Energien möchten zu dir und durch dich fließen. Das ist der Grund und die Ursachen. Die Auswirkung ist, dass es dir dadurch etwas die Erdung raubt.
 
Wenn du in so einem Moment Raum und Zeit findest, die nieder zu setzten oder zu legen, dich tief zu erden, auf allen Ebenen und dann geschehen lässt, was geschehen will – wäre das sehr gut und dienlich. Auf alle Fälle solltest du in so einem Moment inne halten, tief durchatmen und erden. Es ist ein energetisches Geschehen und das Letzte was du dazu tun brauchst, ist dir Sorgen zu machen darüber. Die Veränderungen in deinem Inneren, deinem Licht, sind sehr stark. Wir unterstützen dich auf allen Ebenen. Sei voller Mut und Urvertrauen. Du bist wunderbar.
 
An’Anasha, dein alter Freund Laotse.