Schulwechsel von Staatsschule in Montessori Schule

Überblick Fragen/AntwortenSchulwechsel von Staatsschule in Montessori Schule
audrey gefragt vor 4 Jahren

Geliebter Laotse
Ich habe einen radikalen Schritt getan für meine wundervolle Tochter und für mich. Ich habe meiner Intuition vertraut und diesen Schritt getan. Es war für mich wie ein Sprung vom 10 Meter Sprungbrett. Nun bin ich bereit für die daraus hervorgehenden Veränderungen. Lange Zeit in meinem Leben habe ich mich vollkommen von der Welt zurückgezogen. Deshalb ist es für mich nicht einfach, in die Welt hinaus zu gehen. Es packt mich immer wieder die Angst. Dennoch spüre ich, ich kann und will nicht zurück. Kannst Du mir bitte einen Rat geben, wie ich mit dieser Situation in mir drin umgehen kann.
AN’ANASHA Laotse und Nama’Him

1 Antwort
Laotse beantwortet vor 4 Jahren

Liebes Seelenlicht auf dem blauen Planeten Sol’A’Vana.
 
Das war ein sehr mutiger und guter Schritt, wenn ich in eure Seelen hinein blicke. Vielleicht ist es am Anfang eine Herausforderung, sich dem Kollektiv entgegen zu stellen, einen eigenen Weg zu beschreiten. So hast du deiner Intuition vertraut, einen Weg der Natürlichkeit der Seelenentwicklung für die Seele deines Kindes einzuschlagen.
 
Wenn das Kollektiv und alle dort geschriebenen und ungeschriebenen Gesetze der Dualität dich bedrücken, gehe in die Natur. Gerade du findest dort sehr viel Anbindung, Ruhe und Kraft. Wende dich Bäumen zu. Sie sind voller Weisheit und du kannst tiefen Zugang dazu erfahren. Sie können viele kollektive Energien von dir nehmen, dich tief erden und der Geist des Baumes kann ein wunderbarer Freund sein, dem du alles anvertrauen kannst. Doch nähere dich ihnen voller Achtsamkeit.
 
Immer mehr ändern sich die Wertevorstellungen der Menschen. Es ist wichtig, dass neue Wege gefunden werden, auch für junge Menschen, um sich frei zu entwickeln. Ich danke dir für deinen Mut – er wird belohnt werden. Sei voller Zuversicht und lasse dich von niemandem verunsichern.
 
Im Beistand, in Ruhe und Gelassenheit bin ich, Laotse, dein Freund. An’Anasha.