Rückenschmerz

Überblick Fragen/AntwortenRückenschmerz
diegoldenepriesterin gefragt vor 4 Jahren

OMAR TA SATT liebe Laotse,
zuerst möchte ich dir ein riesengroßes goldenes AN’ANASHA für deinen Antwort im November überreichen. Du hast mir sehr-sehr viel geholfen! Und ich bin auch sehr dankbar für Nama’Him, wer es uns ermöglicht, deinen Antwort zu bekommen. AN‘ANASHA auch für dich, liebe Nama’Him!
Ich möchte auch jetzt über ein körperliches Problem fragen. Ich habe seit vielen-vielen Jahren Rückenschmerzen. Ich habe schon so vieles losgelassen und geheilt, trotzdem habe ich noch immer manchmal starke Schmerzen. Ich bitte dich, mir den genauen Grund für die Rückenschmerzen zu nennen, damit ich weiß, woran ich arbeiten muss.
Danke für dein Sein und Wirken!

1 Antwort
Laotse beantwortet vor 3 Jahren

Mein liebes hohes Licht. Ich bin Laotse, begrüsse dich mit der Freude und der Leichtigkeit des Seins. Atme jetzt diese Energien in dich hinein.
 
Erkenne, dass die Sonne des Lebens dir leuchtet. Dass sie nicht nur in deinen spirituellen Ebenen wirkt, sondern auch in deinem Menschsein. Ein Aspekt der Verbindung des Edinaa Chakras, also deines 1. Chakras und dem 2. Chakra ist der Durchfluss und der Umsatz der Energie – ist Offenheit und Leichtigkeit. Das 2. Chakra, das für die Freude steht, für die Bejahung des Lebens in allen Aspekten und das 1. Chakra, das alle weiteren Chakren bei ihrer Ausdehnung in der neuen Energie unterstützt und somit die Basis ist.
 
Was ich erkenne kann ist dass dein 2. Chakra beginnt sich zu verändern, doch dein Edinaa Chakra weitere Aufmerksamkeit braucht um diesen Prozess zu unterstützen. Lenke dort verstärkt deine Aufmerksamkeit hin und lasse die goldenen Korona sich nähren.
 
Lass das 2. Chakra sich im goldenen Lichte ausdehnen und lenke rosafarbenes Licht mit dazu und auch dort eine Korona entstehen um dieses Chakra, genährt mit der bedingungslosen Liebe für dein inneres Kind.
 
Es sind die Schmerzen die du spürst Ablösungs- und Veränderungsprozesse. Lenke nicht zu großen Fokus auf den Schmerz, sondern auf die Ausdehnung und das Wunderbare, das sich vollzieht.
 
Voller Liebe und Zugewandtheit – dein Laotse.