Karma

Sophia gefragt vor 3 Jahren

Omar Ta Satt Laotse, Omar Ta Satt Nama`Him,
uns wurde Mal überbracht, dass mit der Absicht zum Aufstieg, die Menschen und auch unser Planet SOL`A`VANA vom karmischen Rad befreit worden sind. Doch bin ich mir darüber bewusst , dass nicht einfach so von einem in einem Atemzug ALLES abfällt, was nicht mehr dienlich ist. So darf am kommenden Festival wieder ein Stück weit mehr Erlösung geschehen; AN´ANASHA dafür.
Und so habe ich bei meinem letzten Seminar eine Übung erhalten, die eine Klärung des Mentalen und des Karmischen bewirken soll, wobei ich diese Übung ernsthaft anzweifle, zumindest was die Reinigung vom Karma betrifft.
Man hat ein Blatt Papier mit einem schwarzen Punkt darauf in Augenhöhe an der Wand hängen. Ohne zu blinzeln fokussiert man sich auf diesen Punkt und sendet den Sinusstrahl darauf. Es entsteht ein Lichtring um den Punkt; diesen rollt man mit den Augen um den Punkt, zunächst im Uhrzeigersinn, dann gegen den Uhrzeigersinn.
Das ohne auch nur ein Mal zu blinzeln. Blinzelt man, so ist die Übung für heute beendet und man schließt die Augen für die doppelte Zeit der Dauer der Übung.
Das Auftauchen eines hellen Lichtpunktes während der Übung, der sich außerhalb des schwarzen Punktes befindet, soll eine vorliegende Störung anzeigen und soll durch das “Zurückbringen” behoben werden. Dadurch soll ein tiefgreifender, auch noch umfassender Heilungsprozess einsetzen. 
Die Übung soll täglich durchgeführt werden, bis man bei einer Dauer von 25 Minuten ohne Blinzeln angelangt ist. Nach etwa einem halben Jahr wiederholt man erneut das Ganze.
Wie viel Wahrheit darf ich dieser Übung schenken?
Ein von Herzen kommendes AN´ANASHA.
 

1 Antwort
Laotse beantwortet vor 3 Jahren

Geliebte Freundin des Lichtes. Ich bin Laotse, ein Freund und Weggefährte, Omar Ta Satt.
 
Das Gesetz des Karmas ist immer gültig. Jeden Tag kannst du Karma erzeugen, im Guten wie im Schlechten, Ursache und Wirkung. Das was als Karma aus vergangene Inkarnationen bezeichent wird, wurde ausser Kraft gesetzt durch die Gnade. Das bedeutet, dass es nicht mehr wirksam ist und doch sind Erinnerungen in Seele noch vorhanden. Doch das wirkt nicht mehr zwingend und du kannst es in jedem Moment durch die Liebe und die Vergebung erlösen. Das Tageskarma kannst du ebenso in der Liebe, vor allem in der Liebe zu dir selbst ganz leicht erlösen, indem du deinen Göttlichen Kern und die Göttliche Liebe in dir spürst durch die vereingigung deiner Chakren.
 
Nicht ist wirksamer und stärker als die Liebe.
 
So sage ich, Laotse dir in der unermesslichen Liebe An’Anasha.