Jesus

Seelenstern gefragt vor 2 Jahren

Omar Ta Satt,
lieber Meister Laotse,und lieber Nama´Him,
erneut bitte ich Euch um Eure Unterstützung,
lieber Nama´Him, ich sende Dir ein goldenes An´Anasha, das Du dies möglich machst.
Nach einem Gespräch, das meine momentane Lebenssituation, und diese Inkarnation im Allgemeinen zum Inhalt hatte,
hatte ich einen Impuls, und ein starkes Gefühl, woran es liegen könnte, das es immer noch so ist, das es in all meinen Lebensbereichen stagniert,
und dies hat mit der Inkarnation von Jesus zu tun,
lieber Meister Laotse, kann es sein, das ich damals aus tiefster Liebe, und tiefem Schmerz heraus, Jesus und vorallem auch mir geschworen habe,
niemals mehr, Freude, Liebe, Glückseligkeit, Erfüllung,……, zu leben und zu erfahren?
Sondern eher den Gegenpol dazu. Und das dieses tiefe Versprechen, von dem Lösen von Gelübden,Eiden,…., gar nicht oder nur wenig berührt wird?
Von je her trage ich eine tiefe Liebe zu Jesus in mir, dennoch wünsche ich mir ein erfülltes Leben,
und so bitte ich Dich, Meister Laotse, um Unterstützung,

in Liebe und Verbundenheit,
AN´Anasha, Elexier, und El´Achai

1 Antwort
Laotse beantwortet vor 2 Jahren

Meine liebe Seele, hohes Licht auf dem Planeten Sol’A’Vana. Ich begrüsse dich, ich bin Laotse.
 
Es geht um die Energie des Vertrauens. Vor allem des Urvertrauens. Und es sind Energien des Zweifels, als auch des Selbstzweifels, die in dir nagen. Mit einem hast du sehr recht. Es hat etwas mit deiner Inkarnation zu Jesus Zeiten zu tun. Doch hat es nichts mit einem Schwur oder einem Gelöbnis, sondern viel mehr wie du fühlst mit Schmerz und Enttäuschung und den  daraus entstandenen Zweifeln. Doch dir möchte ich sagen, dass du durch das Vertrauen MONA’OHA schon sehr viel davon erlöst hast. Verbinde dich tief mit deiner Seele und deinem inneren Kind und reise in diese Inkarnation und achte auf die Bilder und Gefühle und dann rufe die Energien ANA’ANAARA, ENA und MONA’OHA. So kannst du diesen Erlösungs- und Vergebungsprozess noch weiter unterstützen.
 
Jesus ist an deiner Seite und vor allem in dir – vertraue mein Kind der Liebe. An’Anasha.