Inkarnation annehmen

Überblick Fragen/AntwortenInkarnation annehmen
audrey gefragt vor 3 Jahren

Lieber Meister Laotse
Deine letzte Antwort hat mir sehr geholfen, An’Anasha. Es hat sich schon viel zum Guten hin bewegt in mir. Dennoch kommt es immer noch vor, so wie heute, dass ich eine starke Verzweiflung in mir fühle, hier auf der Erde zu sein. Ich kann in diesem Moment nichts anfangen mit dem Leben hier auf der Erde, ich fühle mich fremd unter den Menschen. Als Kind hatte ich das ganz stark. Heute weiss ich, dass es wieder vorbeigeht. Vielleicht könnte es mir helfen, die Hintergründe für dieses Gefühl genauer zu kennen, um dieses Leben hier annehmen zu können. An’Anasha Meister Laotse und Nama’Him

1 Antwort
Laotse beantwortet vor 3 Jahren

Es begrüsst dich mit Omar Ta Satt dein Freund Laotse, um voller Mitgefühl dir deine Frage zu beantworten.
 
Es gibt keinen Stillstand, alles ist in Veränderung. Das weißt du sehr gut. Und wenn ein Prozess der Erkenntnis scheinbar abgeschlossen ist, öffnet sich ein neuer und neue Veränderung tritt ein. Gerade jetzt, da nicht nur im Innen sondern auch im Außen so vieles in Veränderung ist, beschleunigen sich diese Prozesse sehr. Doch dennoch benötigen sie auch etwas Raum und Zeit in deiner Seele. Lasse weiterhin die Veränderungen zu, habe keine Angst davor. Deine Seele kennt die Wirklichkeit, die Wahrheit. Voller Frieden und Liebe, versuche zu erkennen, dass hinter allem die Liebe steht und dass du ein Teil dieser Liebe bist, dass du gebraucht wirst.
 
Und so werden in der Freude des Annehmens, diese Phasen, dieser Spagat, den du fühlst, zwischen der Illusion und der Wirklichkeit, zwar für die nächste Zeit nicht kleiner werden, doch wirst du immer besser lernen, damit umzugehen. Habe volles Vertrauen, du bist eine von uns, ein hohes Licht, das sich in die Dualität begeben hat und das sie Sehnsucht sehr stark spürt. Doch trägst du einen Auftrag, dein Licht leuchten zu lassen.
 
Immer dann, wenn du diese Sehnsucht besonders stark spürst, sind wir dir besonders nahe, die hohen Lichter, die Engel. Dann lasse dich einfach in dieses Gefühl hinein fallen und es wird aus der Bewertung, dass es sich fremdartig anfühlt, sich heimelig anfühlen für dich. Du wirst eingehüllt und geborgen dich fühlen.
 
Ich, Laotse, möchte auch wiederholt dir sagen: Viel in die Natur zu gehen, das unterstützt die Kraft deines Seelenlichtes, gerade auf der menschlichen Ebene sehr. So bin ich voller Dankbarkeit und Achtung für dich und dein Sein, dein Freund Laotse. An’Anasha.