In diesem Leben schaffe und verliere ich permanent Heimat – was kann ich dagegen tun?

Überblick Fragen/AntwortenIn diesem Leben schaffe und verliere ich permanent Heimat – was kann ich dagegen tun?
Kodo gefragt vor 3 Monaten

Es kommt mir sehr schmerzlich vor. Manchmal habe ich vier Wohnungen/Wohnmöglichkeiten und verliere sie alle der Reihe nach wieder. Diese Verluste sind tiefgreifend, nachhaltig und blockierend. Manchmal kann ich schnell neue Heimat schaffen, dann wiederum stagniert alles. Soll ich gar auf der Straße bleiben, den barfüßígen Weg beschreiten? 

1 Antwort
Laotse beantwortet vor 3 Monaten

Geliebtes hohes Seelenlicht. Laotse begrüsst dich, mit all meiner Liebe tue ich das.
 
Vielleicht liegt es ja daran, dass du gar nicht so genau weißt was du möchtest? Es gibt vielschichte Gründe, die in deiner Seelenstruktur sichtbar sind, warum du es dir nicht erlaubst, das, was du manifestierst, zu halten. Das erlebst du als eine Blockierung. Setze dir Ziele und erlaube dir dich zu freuen, wenn du ein Ziel erreicht hast. Lasse die Freude, diese Energie, die so sehr mit deinem inneren Kind verbunden ist, zu. Verscheuche die Gedanken des Verlustes. Das Leben ist ein Kommen und Gehen, ein Geben und ein Nehmen, ein Willkommen-heissen und ein ziehenlassen. Versuche diese Angst vor dem Loslassen loszulassen. Denn diese Angst davor ist es, die dich das erleben lässt, was du immer wieder erlebst.
 
Rufe die das hohe LIcht, die Gottheit Toth zu dir und bitte ihn, dich dabei zu unterstützen und dir die Energie der Zugehörigkeit in dir zu stärken. Und vertraue, vertraue auf das Leben. Voller Liebe sind wir immer bei dir.
 
Dein Freund Laotse sendet dir das Goldene An’Anasha.