Hilfe für einen nahestehenden Menschen

Überblick Fragen/AntwortenHilfe für einen nahestehenden Menschen
HijamTaheras gefragt vor 2 Jahren

Hallo lieber Laotse und Nama‘Him,
ich habe eine Frage zur Tochter meiner Ex-Freundin, die ich 9 Jahre mit groß gezogen habe. Ich hoffe, du darfst mir so weit wie möglich Antwort geben. Das Mädchen hat seit Kindheit große Ängste, vor allem bei Dunkelheit und kann scheinbar bis heute ohne Tabletten und nachts ohne Licht nicht schlafen. Es folgten – auch durch Drogenkonsum – schon einige Therapien, die entweder abgebrochen oder nicht von großem Erfolg gekrönt waren. In der Nacht bevor wir uns wieder ein mal treffen wollten, ist sie durch Alkohol und diverse Schlafmittel umgekippt und lag jetzt fast 2 Tage im Tiefschlaf. Wir sind seit einigen Jahren durch große räumliche Distanz getrennt und doch würde ich gerne wissen, wie ihr (evtl. auch von mir) geholfen werden kann. Herzlichen Dank für eine Antwort.
Hijam‘Taheras

1 Antwort
Laotse beantwortet vor 2 Jahren

Ich bin Laotse, begrüsse dich als der Meister der Liebe und der Weisheit, Omar Ta Satt.
 
Und das ist es, was es braucht. Liebe und Weisheit. Manches Mal ist es gar nicht so leicht im Menschlichen der Weisheit Raum zu geben, wenn die Liebe so stark fühlbar ist, wie bei einem Menschen, wie bei dir, zu einem Menschen, der einen Platz in deinem Herzen hat. Du hast dieser Seele so vieles gegeben. Doch eines konntest und könntest du ihr niemals geben. Was sie bräuchte, ist die Energie ihres Vaters. Doch das kannst du nicht und niemand auf dieser Welt. Doch was die Mutter tun kann, ist den Vater zu ehren und sei es nur im Geiste, dass die Seele des Kindes die Liebe zu ihrem Vater fühlen kann. Dann können auch die so wichtigen väterlichen Attribute in Form der Energie der Ahnen zu ihr fließen und für Stabilität, Struktur sorgen und ihr Halt und Urvertrauen geben.
 
Voll der Liebe und voller Dankbarkeit für deine Liebe. Laotse, dein Freund.