Gesellschaftliches verhalten

Überblick Fragen/AntwortenGesellschaftliches verhalten
Lara'Ana gefragt vor 4 Jahren

Laotse, ich fühle mich immer wieder in gruppen von menschen ( gesellschaft, auf anlässen, dorfgemeinschaft) wie ausgegrenzt. Dies spiegelt sich auch in frauenfreundschaften. Ich spüre  ( energien ) so viel vom gegenüber, manchmal eben auch die unwahrheiten, die gesprochen werden, dass mich dies wahrscheinlich ein komisches verhalten hervorruft. Ich stelle mich aber dann in frage und fühle mich nicht verstanden. Von wo kommt diese unsicherheit? Fast schon ablehnung meiner person?
lieber gruss lara\’ana

1 Antwort
Laotse beantwortet vor 4 Jahren

Meine liebe Freundin der Liebe. Laotse blickt in deine Seele, um dir deine Frage zu beantworten.
 
Es wäre wichtig, dass du einen Schritt auf die Menschen zu gehst. Doch nicht nur äusserlich, sondern innerlich, jedes Mißtrauen und jeden Argwohn anderen gegenüber ablegst und mit Achtsamkeit, der Energie von TAHI’TAA, jeder Seele, jeder Energie begegnest. Achtsamkeit bedeutet in dem Falle für dich, ohne Vorurteile und voller Verständnis. Denn egal, wie Menschen und Energien sich zeigen, jede Energie lebt und hinter jeder Energie steht die Liebe. Oftmals nimmst du Aspekte von Menschen als Nicht-Liebe wahr. Und die Menschen spüren das, und sie spüren es umso mehr, weil es auch jene Aspekte sind, die du in dir trägst, die du in deiner Seele nicht so gerne betrachtest und sie ablehnst.
 
Die Liebe zu dir selbst, deinen scheinbaren Unvollkommenheiten und denen deiner Mitmenschen, und in deinem Fall ganz besonders, was deine weibliche Seite, dein weibliches Wesen betrifft, erfordern Achtsamkeit und Mitgefühl. Gehe diesen nächsten Schritt. Habe keine Angst dich zu zeigen und schrecke auch nicht davor zurück, wenn andere sich zeigen, oftmals auch mit ihren Schattenseiten. Das liebevolle Annehmen von dem was ist, bringt den Fluss der Energien in Einklang. Und so werden sich deine Beziehungen ändern.
 
Dein Freund Laotse sagt dir An’Anasha für deine Frage und dein Vertrauen, du wundervolle Seele des Lichtes.