Die Hohle Erde, Innererde

Überblick Fragen/AntwortenDie Hohle Erde, Innererde
Perlenlicht gefragt vor 3 Jahren

Lieber Laotse,
Kannst du mir was erzählen über die hohle Erde oder Innererde? Es gibt in letzter Zeit so viele Berichte darüber. Ist es eine wahre Begebenheit, das wir auf einem hohlen Planeten leben und im Innern sich eine ganz andere Civilisation befindet?
Vielen Dank für deine Antwort
Perlenlicht

1 Antwort
Laotse beantwortet vor 3 Jahren

Mein liebes hohes Seelenlicht, geliebter Göttlicher Mensch. Ich bin Laotse und begrüsse dich – Omar Ta Satt.
 
Der Planet Sol’A’Vana, der von den meisten Menschen immer noch Erde genannt wird, ist der Urgrund, die Mutter deines physichen Körpers. Wo in der Natur unterscheidet sich der Körper der Mutter grundsätzlich vom Körper ihrer Kinder? Betrachte deinen Körper und beantworte mir die Frage, ob er innen hohl ist.
 
Die Antwort wird wohl lauten: Ja, in manchen Bereichen. Leben in dir, in deinem Körper, in deinen Zellen andrer Bewusstseinsfelder, als diejenigen, die dir offensichtlich sind? Die Antwort sollte lauten: Ja, sehr viele. Warum sollte es bei deiner Mutter Sol’A’Vana anders sein? Felder der Energie, des Bewusstseins, aus anderen Galaxien, doch auch aus anderen Zeitepochen. Es gibt dort nichts, was nicht auch in dir wäre. Das Universum ist bewohnt und bunt und euer Planet ein lebendiges Wesen. Mit einem Körper, der dem eurigen viel ähnlicher ist, als es euch eure Wissenschaftler erlauben zu denken. Ein Organismus der atmet, fühlt, Nahrung aufnimmt und verdaut, der lebt, so wie du
 
Trägt dein Körper andere Kulturen in sich, z.B. Bakterien und Pilze? Alles ist eine Frage der Sichtweise und ob man den Bezugspunkt des Micro- oder des Macrokosmos für die Reatlität hält. Doch die Wahrheit ist: Wie im Kleinen, so im Großen. Nur dass der Mensch sehr vieles noch gar nicht erfassen kann. So wird die Entdeckung der Vielfalt des Lebens in und auf eurem Planeten noch der Entdeckung der Vielfalt des Lebens ausserhalb eures Planeten voran gehen. Was sichtbar ist und was nicht, ist eine Frage des Bewusstseins.
 
Voller Liebe sage ich dir An’Anasha für diese Frage – dein Freund Laotse.