Blumen

Milahra gefragt vor 3 Jahren

Lieber Meister Laotse, lieber Nama’Him, vielen Dank für die wunderbare Hilfe, die hier gegeben wird. Ich freue mich sehr über die Möglichkeit und möchte heute eine weitere Frage stellen. 
Oft sehe ich in Meditationen Blumen, Blüten in ganz ausgefallenen Variationen. Einst fragte ich in einer Meditation, was ich mit unserem schönen großen Grundstück anfangen kann und ich bekam den Hinweis, ein Blumenparadies für Bienen zu errichten. Und dabei bin ich gerade uns es macht Spaß, dies zu tun. Seit kurzem habe ich auch durch Inspiration meine weiße schützende Lichtkugel durch eine rosa leuchtende glitzernde Lichtkugel aus Blütenblättern ersetzt und es fühlt sich sooo gut an darin. Manchmal sehe ich in der Meditation  bizarre Blütenformen und Farben, die ich so (in diesem Leben) noch nie gesehen habe. Danach bin ich regelrecht euphorisch und hoch erfreut und ich frage mich, sind es Erinnerungen an Bilder von anderen Planeten oder ist es etwas, mit dem ich zukünftig zu tun haben werde? Kannst Du mir dazu etwas sagen, lieber Laotse?
An’Anasha für Deine Hinweise und Inspirationen.

1 Antwort
Laotse beantwortet vor 3 Jahren

Liebes hohes Seelenlicht. Es begrüsst dich Laotse, mit den Worten Omar Ta Satt.
 
Deine inneren Engel, sie senden dir Bilder. Es sind Bilder deiner Seele. Es sind Momente der inneren Schau. Und diese Formen und Farben, das bist du, deine Lichtstruktur. Immer wenn du so tief mit deiner Seele in Kontakt bist – und die Seele spricht mit dir in Bilder und Gefühlen – dehnt sich die Liebesenergie so stark aus und versetzt dich in Entzücken. Nimm diese Bilder tief in dein Bewusstsein auf, denn sie sind in dir, in deiner Seele und sehr kraftvolle Energien. Es ist, da dein Licht so vielfältig ist, nur ein Ausschnitt, wenn ich dir sage, was du oft wahrnimmst. Die speziellen Bilder, die ich in der Energie deiner Frage erkenne – sie helfen dir bei der Erneuerung und Verjüngung deines Körper und deiner Zellen. Die Blume des Lebens bist du, voller Schönheit.
 
In großer Dankbarkeit sagt Laotse dir An’Anasha.